ANNEMARIE SCHLAG  SOPRAN

Annemarie Schlag wurde 1986 in Leipzig geboren.
Bereits mit 5 Jahren bekam sie Geigenunterricht. Auch durch das Elternhaus wurde ihre Musikalität früh gefördert. Während des Abiturs in Chemnitz sammelte sie Erfahrungen in der Musicalschule „Studio W.M, Werkstatt für Musik und Theater“.

Anschließend begann sie ein Studium zur Musik- und Bewegungspädagogin in Hamburg. Innerhalb des Studiums hatte Annemarie Schlag Gesangsunterricht bei Ilse-Christine Otto. In dieser Zeit nahm sie an Wettbewerben in Hamburg und Frankfurt/Main teil. 2008 schloss sie ihr Studium als Diplom-Musikerzieher ab.

Im Wintersemester 2008 begann Sie die Künstlerische Ausbildung im Fach Gesang an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Waldemar Wild im Stimmfach Sopran.

 

STEFAN REISSIG  ORGEL

Stefan Reißig wurde 1984 in Kühlungsborn geboren. Von 2000 bis 2007 erhielt er Orgelunterricht beim Bad Doberaner Münsterkantor Markus Kumpf. Zusätzlich unterrichtete ihn der Kirchenmusiker der St.-Marien-Kirche Rostock, KMD Hans-Joachim Vetter, von 2005 bis 2006, um ihn auf ein bevorstehendes Musikstudium vorzubereiten.

Im Wintersemester 2006 begann er das Studium der Musik und Religion als gymnasiales Lehramt in Verbindung mit Diplom-Musiktheorie bei Prof. Dr. Birger Petersen an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und der Universität Rostock. Stefan Reißig erhielt in seinem Hauptfach Orgel Unterricht bei Martin Rost, Organist an der Stellwagen-Orgel und Kantor der Stralsunder Marienkirche. Generalbassspiel belegte er bei Annegret Neubert, Kantorin und Organistin an der Schlosskirche Schwerin. Chorleitung studierte er bei Prof. Dagmar Gatz und KMD Prof. Markus Johannes Langer.

Der Schwerpunkt seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten liegt auf dem Gebiet der Kirchenmusik. Er hat im Oktober 2007, an dem Greifswalder Institut für Kirchenmusik, sein C-Examen für Kirchenmusiker abgeschlossen und war von Januar bis April 2009 Interimskantor und Organist am Bad Doberaner Münster. 2006 gründete er den Ökumenischen Chor Satow und arbeitete bis September 2012 als ehrenamtlicher Kirchenmusiker in der Satower Kirchengemeinde. Im Dezember 2011 führte er als Chorleitungsprüfung den Weihnachtsteils des „Messiah“ von Georg Friedrich Händel in Satow auf.

Nach dem Beenden seiner Studien in Rostock begann er ab Oktober 2012 ein aufbauendes Studium der Kirchenmusik an der Kirchenmusikhochschule in Dresden.

 

  • erschienene cds