SIMON REICHERT ORGEL

Simon Reichert (*1980 in Gütersloh) beschäftigt sich intensiv mit Renaissance- und Barockmusik. Er studierte Kirchenmusik, Orgel und historische Aufführungspraxis an der Hochschule für Musik Detmold und der Schola Cantorum Basiliensis in Basel und ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe, darunter des„Grand Prix d’ECHO“ in Freiberg 2014.
Konzerte spielte er in vielen Ländern Europas insbesondere auf berühmten historischen Orgeln, u. a. in Roskilde Domkirche (Raphaelis), Hamburg St. Jacobi (Schnitger), Stade St. Cosmae (Hues/ Schnitger), Lübeck St. Jakobi (Stellwagen), Brandenburg Dom (Wagner), Tangermünde St. Stephan (Scherer), Freiberg St. Petri (Silbermann), Suhl Kreuzkirche (Köhler), Waltershausen Stadtkirche (Trost), Soest-Ostoennen (gotische Orgel ca. 1430). Daneben musiziert er regelmäßig mit dem „Capricornus Ensemble Stuttgart“ (Henning Wiegräbe) und dem „ensemble1 800“ (Fritz Burkhardt).
Symphonische Werke von Max Reger und Olivier Messiaen sowie Musik der Avantgarde gehören ebenso zu seinem Repertoire wie Werke der Alten Musik. Als Solist gab er mit Orgelkonzerten von Händel, Haydn und Dupré Gastspiele bei der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, der Cappella Istrapolitana Bratislava und dem orchestre de chambre du Luxembourg.
Im Hauptberuf ist Simon Reichert Stifts- und Bezirkskantor in Neustadt an der Weinstraße. Hier leitet er die Neustadter Stiftskantorei, mit der er als Dirigent Werke des 16. bis 21. Jahrhunderts aufführt. Als Hauptorganist an der gotischen Stiftskirche (erbaut 1356-1489) steht ihm seit Frühjahr 2016 eine neue vollmechanische Chororgel von Bernhardt H. Edskes zur Verfügung, mit 20 Registern, verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Diese Orgel wird im Chorton (465 Hz) gestimmt und ist für das Zusammenspiel mit historischen Instrumenten ausgelegt. 2015 spielte Simon Reichert an den historischen Orgeln des Kirchenbezirks das Orgelwerk von Johann Sebastian Bach in 18 Konzerten.
Zu seiner Arbeit gehört auch die Leitung des Kirchenmusikalischen Seminars Neustadt zur Ausbildung von C- und D-Kirchenmusikern. Hier erteilt er Unterricht in Orgelspiel und Improvisation sowie in Chorleitung und Musiktheorie. Mehrere seiner Schüler studieren inzwischen an verschiedenen Musikhochschulen im In- und Ausland.

www.simonreichert.de

  • erschienene CDs